18.5.05

Ich bin muede...

Heute morgen haben wir einen Schlaghammer gekauft und dann hat sich Paul an die Arbeit gemacht. Nach 30 Minuten waren alle Bretter vom alten Zaun runter. Dann haben wir die Naegel nach innen geschlagen und die Bretter alle gestapelt. Spaeter hat Paul die Kettensaege aus dem kleinen Schuppen geholt und wir haben die Haelfte klein geschnitten. Wir lagern das Holz unter dem Balkon vorne. Morgen machen wir dann den Rest. Heute abend haben wir noch die Haengematte aufgehaengt (sie haelt zwei Personen). Echt cool...

P.S.: Als Bailey das erste Mal wieder raus dufte, nachdem alles weggepackt war, habe ich ihn gerufen und er kam die Treppe vorne runter. Dann hat er sich vor das alte Tor gestellt ohne zu merken, dass der Zaun weg war. Ich habe ihn nochmal gerufen und er hat dran gekratzt. Bailey hat es nicht kapiert. Es war sooo lustig. Nach ein paar Minuten hat er es dann doch gesehen und kam angerannt. Es dauert eben ein bisschen bis man seinen Hund umprogammiert.

Paul mit dem Schlaghammer

Es dauerte nicht lange, dann war der alte Zaun weg.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hello! So sieht Euer Grundstück schön groß aus. Macht auch viel Arbeit, kennen wir auch, von der Holzhütte meiner Eltern, die jetzt endlich fertig ist. Eure Hunde freuen sich bestimmt auch! Kommen die beiden Katzen auch raus? Bis bald Antje T.

Melle hat gesagt…

Nein, die Katzen werden drinne bleiben. Die Strasse ist ja so nah drann und mit Baeren und Pumas in der Gegend ist das auch relative gefaehrlich. Hier sieht man oft Poster mit Katzen drauf, die verschwunden sind. Du hast recht, das Grundstueck sieht echt gross aus. Ich haben solch einen Muskelkater heute - alles tut weh!!!