6.5.05

Was fuer eine Ueberraschung...

Heute morgen um 8:30 Uhr rief der Mann von der Zaunfirma an und sagte uns, dass seine Maenner bald vorbeikommen wuerden, um die Pfaehle reinzuhauen. Die beiden Mexikaner kamen gegen 10 Uhr und fingen an, alles auszumessen. Danach haben sie mit einer Spruehdose Kreuze auf dem Boden gemacht. Das Geraet, mit dem sie die Loecher bohrten, war richtig cool. Es sah wie ein riesiger Korkenzieher mit Benzinmotor aus, anscheinend braucht man zwei Leute, um es zu bedienen. Paul und ich sind dann schnell in den Supermarkt und haben ihnen zwei grosse Colas und ein gigantisches Sandwich zum Mittag gekauft. Sie haben sich gefreut. Man muss den Leuten ja wenigstens etwas anbieten. Sie waren gegen Mittag fertig und ich habe auch ein paar Fotos von den Pfaehlen gemacht.

Haus von vorne

Von der Seite

Zu unseren Nachbarn hin

Da kommt man dann von hinten rein

Als ich die Fotos gemacht habe, ist der Fuchs aus dem Gebuesch gesprungen und weggerannt. Ich habe ihn trotzdem noch bekommen, auch wenn er weiter weg war.

Heute nachmittag bin ich dann zur Uni gefahren. Zuerst hatte ich mich mit einer Freundin getroffen, sie brauchte Hilfe fuer ein Statistikproject. Um 16 Uhr bin ich dann mit Diane zu Dr. Anderson's Feier gegangen, er geht doch in Rente. Viele Leute waren gekommen, um sich von Dr. A (wie alle ihn nennen) zu verabschieden. Nach 36 Jahren an der Universitaet von Colorado in Denver war er aber sehr froh. Keine Traenen von ihm, ganz im Gegenteil. Ich hatte auf dem Unigelaende ein paar Fotos geschossen, aber keine von der Feier. Dort waren viele Leute, die ich nicht kannte und das war mir dann zu peinlich. Hinterher bin ich zum Zooladen und habe ein paar Leckereien fuer das dynamische Duo gekauft. Dazu noch ein Oopsie Poopsie Scoop Set, damit wir auf unserem Grundstueck immer fleissig die Hundescheisse wegraeumen koennen. Toll. Wenn Ausserirdische uns so sehen koennten, wuerden sie bestimmt nicht denken, dass wir hier der Boss sind. Schliesslich raeumen wir die Scheisse ja weg und nicht umgekehrt.

Ein Gebaeude meiner Uni

Von der anderen Seite

Den Gang finde ich toll, wenn es nicht wie heute regnet, stroemt das Licht wie irre herein.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das sieht ja gut aus,ich glaube Ihr beide hättet das so nicht hin bekommen!!!! Gruss Manfred

Melle hat gesagt…

Nee, alleine haetten wir das nicht so gut hingekriegt. Die beiden hatten ja die richtigen Werkzeuge und eben auch Erfahrung im Zaeunebauen. Ich freue mich schon wenn der Rest kommt, fruehestens Dienstag morgen. Der Zement muss ja ein bisschen trocknen. Bis bald, Deine Melle.