2.7.05

Ist es echt schon Juli?

Mensch, die Zeit vergeht aber schon. Das heisst, dass Paul und ich schon fuenf Jahre in Colorado wohnen und schon genauso lange unsere beiden Katzen haben. Sowas. Seitdem wir in Evergreen wohnen und unser eigenes Haus haben, gefaellt es mir hier besser. Ja, es ist viel zu trocken, aber wer will schon die Luftfeuchtigkeit von New York zurueck? Ausserdem gibt es kaum Insekten hier, was fuer mich ja ein Traum ist. Muecken moegen mich besonders gern und gegen die Amerikanischen reagiere ich besonders intensiv. Dieses Jahr kommt noch hinzu, dass alles ja so schoen gruen ist und die Duerre der letzten Jahre damit vergessen wird. Ja, es scheint die Sonne hier fast jeden Tag, aber jeden Tag Regen wie in Seattle muss doch auch auf's Gemuet gehen, oder? Die Sonne ist besondes gut im Winter, dann schmilzt der Schnee besonders schnell und es ist nicht so kalt. Deshalb auch der Witz, dass man in Colorado im T-Shirt Ski fahren kann. Das einzige was wirklich fehlt ist Wasser, aber in Evergreen haben wir ja einen See, das ist aber auch der einzige im ganzen Umfeld. Natuerlich ist der auch nicht...

Gestern war ich wieder schwimmen. Ich hatte ein bisschen Muskelkater und hatte mir 30 Minuten vorgenommen. Am Ende wurden es wieder 45! Paul nennt mich jetzt Flipper, wie suess. Der Neue nebenan hat mich schon ein bisschen geaergert. Ich habe doch einen Pflanzenfimmel und schon jetzt hat er drei Buesche auf dem Gewissen. Seine Auffahrt ist fuer das Reisemobil zu klein, so kam er nicht mit seinem normalen Auto in die Garage. Da hat er drei Buesche aus dem Boden geholt und die Einfahrt ein bisschen verlaengert. Ich habe die beiden Jungs, die ihm beim Enzug helfen, noch gefragt was sie denn mit denen machen, aber sie meinten sie werden sie woanders einpflanzen. Na, nach zwei Tagen in der Prallen Sonne ohne Wasser sind die Buesche jetzt tot. Grossartig. Ottokar wuerde sagen: Exitus mangels H2O. Dazu kommt noch die Sache mit der Einfahrt. Seine ist geteert. Um sie zu verlaengern, haben die Jungs grosse Steine gesucht und als Unterlage benutzt. So stehen die Vorderreifen nun auf diesen Brocken, die alles andere als rund sind. Das kann doch nicht gut sein, aber weshalb mache ich mir um die Sachen andere Leute Gedanken?

Um das mal anschaulich zu machen: zwei der drei Buesche sind im Vordergrund zu sehen und die Steine dahinter (und ein Wapitihirsch hinterm Baum). Jeder der Buesche wuerde im Baumarkt mindestens $40 kosten, ich haette sie gerne ihm abgenommen. Tja, was soll's?

Montag ist der 4. Juli und Paul hat sich freiwillig zum Arbeiten gemeldet. Leider kommt er nicht rechtzeitig zum Feuerwerk wieder, das ist echt bloed. In den USA haben die Leute zum 4. Juli naemlich Feuerwerke - nicht zu Silvester. Das ist ganz schoen komisch und man muss sich erst dran gewoehnen. Silvester ohne Knaller, Raketen oder Boeller... Heute abend haben sie schon welche gezuendet und Bailey ist gleich durchgedreht. Dann soll er mal bis Montag warten und seine Energie sparen. Letztes Jahr hat er fuer ganze drei Stunden bei uns im Bett unter meiner Decke gezittert. Ich fand das einerseits niedlich, aber andererseits natuerlich auch schade. Dienstag gehen wir zum Alanis Morissette Konzert, sie kommt nach Denver um ihr Album "Jagged Little Pill" accapella aufzufuehren. Die Lieder sind ja noch ihre besten. Paul sagt immer, dass sie damals (vor zehn Jahren) noch gute Musik gemacht hat, weil sie von Maennern gerade die Schnauze voll hatte und Dampf ablassen wollte.

Meine Sonnenblumen wachsen jeden Tag ein bisschen (bitte nicht auf das Unkraut achten).

Meine Schwertlilien (Iris) bluehen so schoen...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Melanie, schön zu hören das es Euch gefällt. Wenn es nun auch grünt in der Landschaft erscheint es ja viel schöner. Irgend etwas wird man in jeder Gegend und Stadt finden was einem nicht gefällt. Wichtig das man sich wohl fühlt. Alanis usw. sagt mir nichts aber wir wünschen beim Konzert viel Spaß und das es gefällt. Helgas Hündin ist donnerstag gestorben und ist 17 Jahre alt gewesen. Aber sie werden sich wieder ein Hund kaufen. Ich hoffe Du kannst Bailey am Montag beruhigen. Schön das Du schwimmen warst. So nun muß ich mal trinken, hatten heute abend Forelle gegrillt und die will ja bekanntlich schwimmen. Gruss Mutti und Vati!

Melle hat gesagt…

Hey Mutti,

Ich sehe mir gerade das Boston Feuerwerk im Fernsehen an, Paul arbeitet ja. Bailey hat es dieses Jahr besser ueberstanden und ich freue mich fuer ihn. Das mit Helga's Huendin tut mir ja leid, sie war aber schon alt und jetzt kann sie einen neuen Hund kriegen. Adoptiert oder kauft sie die eigentlich? Was fuer einen will sie denn? Wieder einen Cocker Spaniel? Morgen faengt mein letzter Kurs an und abends sind wir ja beim Konzert. Bis bald, gruess Helga mal schoen...

Melle