7.8.05

Sarah & Marc in Love



Okay, ich muss hier jetzt mal was zugeben. Ich war zwar nicht mehr in Deutschland, als Sarah Connor dort beruehmt wurde und kenne kein einziges Lied von ihr, aber Sarah & Marc in Love auf ProSieben (bei uns ProSiebenSat.1Welt) hat es mir angetan. Paul auch (obwohl er es am Anfang nur mit Widerwillen angeguckt hat - ich habe ihn dazu "gezwungen"). Mit der Zeit aber wurde auch er suechtig danach. Ich glaube das kommt daher, dass wir uns ein bisschen mit ihnen identifizieren koennen. Schliesslich bin ich auch mit einem Ami verheiratet, der sich an unserer schoenen deutschen Sprache die Zaehne ausbeisst. Marc's Versprecher sind einfach so niedlich (z.B. als er morgens zum Baecker geht oder im Baumarkt). Der Mix von Englisch und Deutsch im Sprachgebrauch kommt bei uns auch oft vor, so entstehen eben lustige Kombinationen. Dann sind die beiden auch fast so alt wie wir und das hilft natuerlich auch. Ich kann auf jeden Fall es kaum erwarten bis es Dienstag ist (obwohl wir genau eine Woche hinter dem normalen deutschen Fernsehen sind). Von dem Lied ("I just started being bad"), das sie am Anfang der Serie spielen, habe ich auch schon einen schoenen Ohrwurm...



P.S.: Wenn ihr hier zu der Webseite von Sarah geht, koennt ihr das Lied im Hintergrund hoeren.

1 Kommentar:

Antje T. hat gesagt…

Hello Melle!
Wenn ich auf Arbeit bin, dann schaue ich es auch immer. Kam erst am Samstag die Wiederholung. Ist ganz witzig. Bis dann.