23.10.05

Alles okay

Heute abend habe ich einen Kaesekuchen gebacken: mit Tofu und Ricottakaese. Soll im Vergleich zum Original nur wenig Kalorien haben und fettarm sein. Mal sehen wir er schmeckt. Spaeter bevor Paul von der Arbeit kommt, mache ich noch das Essen fuer morgen: Manicotti mit Ricotta und Spinatfuellung. Dazu gibt es eine Tomatensosse mit Auberginen drinn. Die "schwitzen" gerade. Um den bitteren Geschmack los zu werden, muss man sie mit Salz einreiben und eine Stunde ruhen lassen. Weil das Wasser dann rauskommt, sieht es eben so aus als ob sie schwitzen (so heisst es in meinem vegetarischem Kochbuch).

Zur Zeit kann ich nicht klagen. Manchmal bin ich erstaunt, was ich als "Erwachsene" so alles hin kriege. Ich bezahle Rechnungen, rufe Behoerden an, schmeisse den Haushalt - was auch kochen beinhaltet. Komisch. Und das auch noch in einem fremden Land und in einer fremden Sprache, obwohl das heute schon so einfach rauskommt. Heute nachmittag habe ich drei Fensteralarme installiert, die gehen an wenn einer das Fenster hochschiebt. Bei meinen Tests sind die Hunde fast ausgeflippt. Das war ganz schoen laut. Die hatte ich uebrigens bei Walmart gekauft, 4 fuer $9.99. Ich werde noch einen Pack kaufen, man kann sie auch an Tueren anbringen.

So ja, zur Zeit kann ich nicht meckern. Mit meiner These geht es langsam voran, an der Uni ist auch sonst so alles klar, mit Paul ist alles in Ordnung (der Idiot hat mir heute einen Knutschfleck gemacht - so soll ich morgen zur Uni?). Die werden denken ich gehe fremd. Der Zaun war eine tolle Investition, manchmal stehe ich auf dem Grundstueck und kann es mir ohne den Zaun nicht mehr vorstellen. Den Hunden geht es auch gut. Wir haben Milka jetzt fast ein ganzes Jahr und die beiden sind beste Freunde geworden. Manchmal will Bailey mehr, das laesst sich Milka aber nicht gefallen. Sie liegen oft zusammen und ab und zu lecken sie sich gegenseitig. Ich kann immernoch nicht glauben das sie die Hundestaupe ueberlebt hat! Mein Auto ist wieder tiptop und ich habe festgestellt, dass ich schon mehr als 200.000 km runter habe (140.000 Milen). Subarus sollen aber ewig leben und so ist meiner eben noch ein Baby. Hehe.

Hey Antje, ich freue mich schon so dolle Deine Stimme zu hoeren!!! Nach 21 Uhr Eurer Zeit bin ich am Wochenende garantiert hier... Bis dann!

Kommentare:

Antje T. hat gesagt…

Hallo Melly!

Ich werde versuchen, am Samstag gegen 21 Uhr (unserer Zeit) bei Dir anzurufen. Es gibt sehr viel Streß bei uns auf Arbeit und ich habe nur ein Wochenende im Oktober frei gehabt. So, wie es letzte Woche war, ist es diese Woche auch wieder. Freitag Nachtdienst, dann Samstag komme ich aus dem Nachtdienst, fahr nach Hause zu Lorenz und muss am Sonntag zum Tagesdienst wieder hier sein. Ich fahr eigentlich nur nach Hause, um mir neue bzw. frische Wäsche zu holen. Bis dann. Ich hoffe, es klappt am Samstag. Tschaui Antje

Anonym hat gesagt…

Hallo Melle, bin gespannt wie der Kuchen schmeckt. Dein Essen hört sich an wie von einem Profikoch gekocht, toll. Hört sich jedenfalls gesund an. Heute habe ich Öko-Sauerkraut gekauft, noch nie passiert, ging wohl automatisch der Griff ins Regal. Freitag hole ich mir noch einmal zwei Hühner vom Bauern. Samstag hole ich mir von Röhnkes frisches Fleisch und co. Sie schlachten. Süss der Knutschfleck. Bei mir ist es schon soo lange her.Gut dass es Rollkragenpulli, Schal und Tücher gibt. Vielleicht wollte er Dir auch nur signalisieren - Ich hab dich zum Fressen lieb-. Ist sicher ein gutes, sicheres Gefühl dass das Auto wieder fit ist. Hört sich ein wenig nach Alkratraz an, wenn Du alles so sicher machst. Man weiß ja nie oder ? Liebe Grüsse Mutti und Vati!