2.4.06

Eine Stunde verloren

Okay, heute morgen wurde die Zeit auch hier in den Staaten umgestellt. In Deutschland ist das ja schon letzte Woche geschehen. Ich hatte es echt vergessen! Wir sind wie immer um 10 Uhr aufgestanden und da habe ich mit Schreck festgestellt, das es schon 11 Uhr war. Draussen war es ganz dolle windig und kurz nach dem Aufstehen hatten wir einen Stromausfall, der bis 13.00 Uhr angehalten hat. Super! So musste ich das Mittagessen nicht in der Mikrowelle, aber dafuer auf dem Herd warm machen. Wir hatten noch Reste vom Vortag. In solchen Situationen ist es schon gut, wenn der Herd, die Heizung und der Warmwasserheizer nicht mit Strom sondern mit Gas funktionieren. So konnten wir auch duschen. Ansonsten bin ich schon gespannt, ob ich morgen denn von der Uni was hoere...

1 Kommentar:

Antje T. hat gesagt…

Ich mag es auch nicht, wenn die Uhr vorgestellt wird. Eine Stunde weniger Schlaf, oh man. Gut ist es, wenn man da Nachtdienst hat, da wird der Dienst um eine Stunde kürzer. Aber, wenn es so ist, wie ich es die letzten Jahre hatte, wo die Uhr zurückgestellt wurde, da werden die 13 Stunden Nachtdienst ganz schön lang.