29.5.09

Abschied von Deutschland

Montag fing das Abschiednehmen an. Zuerst waren wir bei meiner Oma Herta zum Fruehstueck und dann nochmal bei meinem Onkel Heinz-Gerd und Tante Monika im Garten. Danach ging es in die Innenstadt von Wernigerode. Dienstag morgen sind wir frueh in Wernigerode am Bahnhof gestartet und erstmal nach Hannover gefahren. Dort hatten wir eine Stunde Aufenthalt und so konnten wir uns nochmal mit meiner Freudin Antje treffen. Sie arbeitet dort bei der Polizei und wollte gleich wieder zurueck sein. Sie hat uns noch bis zu unserem Abteil im ICE gebracht, als sich auf einmal die Tueren geschlossen haben und sie bis nach Goettingen mit musste. Arme Antje!

Mit meiner Oma Herta

Paul im Smart meiner Mutter

Da bin ich vorm Wernigeroeder Rathaus

Und vorm kleinsten Haus in der Stadt

Abschied von Antje in Hannover am Bahnhof

Mit Antje im ICE nachdem sie sich ihrem Schicksal gefuegt hatte

Kommentare:

Antje T. hat gesagt…

hey melly,

also seit ihr wieder gut gelandet in denver und habt die ersten 2 wochen mit arbeiten wieder hinter euch.

die zugfahrt war das spezial schlecht hin von mir. aber es war doch super lustig gewesen. jetzt im nachhinhein kann man herrlich drüber lachen.

ihr habt in der kurzen zeit wirklich viel erlebt. schön dass du hier warst. ich vermiss dich sehr.

drück dich ganz doll deine alte freundin antje

Anonym hat gesagt…

Hallo Melle,

wie schade das wir uns nicht gesehen haben! Meine Adresse bei AOL hab ich nicht mehr, schon seit zwei Jahren nicht. Meine Mailadressse ist: Nanett-winkler@t-online.de oder nwinkler@wasserverband.de

Ich bin wirklich traurig das das nicht geklappt hat.

Lg
Nanett