27.8.09

Neue Heizung

Die Installation dauerte bis Mittwoch morgen, aber dann war es endlich soweit. Leider war ich bei der Probe nicht dabei, aber Paul hat mir davon erzaehlt. Super! Ich freue mich schon darauf, wenn ich in den Genuss der neuen Heizung komme. Tja, dafuer muss es aber ein bisschen kaleter werden, aber bald...

Die alte Heizung von vorne

Die neue Heizung von vorne

Die alte Heizung von hinten

Die neue Heizung von hinten

26.8.09

Kunterbunt

Was macht man wenn man Zucchini, Aubergine und Mangold hat? Man laesst sich was einfallen! So ging es mir gestern. Ich habe erst eine Zwiebel und ein bisschen Knoblauch in der Pfanne in Olivenoel angebraten und dann den Rest kleingeschnitten dazugegeben. Als das Gemuese dann angeschmort war, habe ich frische Tomatenstuecke und ein bisschen Sahne eingeruehrt. Mit meinem Zauberstab habe ich gut die Haelfte bearbeitet und am Ende noch italienische Kraeuter dazugetan. Serviert wurde das Endprodukt mit Vollkornspaghetti. Das hat total lecker geschmeckt!


24.8.09

In den Bergen

Gestern nachmittag waren wir ein bisschen in den Bergen hier in der Gegend unterwegs. Zuerst waren wir an einem Stausee in der Naehe von Silverthorne, dann sind wir ueber den Loveland Pass gefahren und ganz zuletzt ueber den Squaw Pass wieder nach Evergreen.

Arapahoe Basin

Paul am Loveland Pass

Blick vom Highway 103 - Squaw Pass

Am Squaw Pass haben wir ein Picknick gemacht

Blick in Richtung Mount Evans

Blick in Richtung Evergreen

21.8.09

Neue Heizung

Nachdem sechs verschiedene Firmen zu uns nach Hause gekommen sind und uns Kostenvoranschlaege fuer eine neue Heizung gegeben haben, fiel im Hause Guinan endlich eine Entscheidung. Am Montag wird die originale Gasheizung von 1958 abmontiert und ueber die naechsten zwei Tage eine neue eingebaut. Die neue Heizung ist zu 95% effizient und wir werden garantiert einen grossen Unterschied merken. Die alte hat es einfach nicht mehr gebracht und ich glaube das kann jeder verstehen. Die neue Heizung kostet mit Einbau stolze $5,400 - nicht das ich wusste wieviel sowas kostet. Ich hatte auf $15,000 getippt. Bei der naechsten Steuererklaerung kriegen wir dann $1,500 wieder, weil wir uns fuer eine energiesparende Heizung entschieden haben. Beim Einbau muessen die Arbeiter ein paar Sachen veraendern, denn die Regelungen haben sich seit den 50ern natuerlich veraendert. Die neue Heizung wird auch viel leiser und kleiner sein, ich werde mal ein paar vorher und nachher Fotos machen. Ich freue mich schon riesig, denn nachts wird es jetzt langsam kalt. Ihr seht die Heizung wird gerade zur richtigen Zeit eingebaut!

15.8.09

Kochabend

Donnerstag abend war Kochen angesagt. Zuerst habe ich eine cremige Zucchinisuppe gemacht und dann noch einen Bohnensalat mit Sahne. Ich hatte ein Pfund gelbe Bohnen und wollte mal etwas Neues ausprobieren. Paul mag den normalen Bohnensalat mit Essig nicht, da er kein Fan von sauren Sachen ist. Ich habe das Rezept im Internet bei Chefkoch.de gefunden. Obwohl ich zuerst skeptisch war, hat der Salat gut geschmeck und Paul hat ihn auch gegessen. Den werde ich bestimmt nochmal machen!


9.8.09

Three Mile Creek Trail

Heute waren wir mal wieder wandern. Wir sind ein bisschen weiter in den Landkreis Park gefahren und waren in der Mount Evans Wilderness unterwegs. Den Wanderweg hatte ich wie den letzten in unserem Buch mit den besten Wanderwegen mit Hunden in Colorado (best hikes with dogs Colorado) gefunden. Wir waren fast vier Stunden wandern und hatten dieses Mal nur Milka mitgenommen. Im Auto auf dem Weg nach Hause war sie ganz schoen muede, wie man auf dem letzten Foto sehen kann. Es war ein herrlicher Tag in den Bergen und der Wanderweg war echt schoen. Man ueberquert ganz oft einen Bach und Milka hat endlich ihre Angst vor Bruecken ueberwunden. Wir waren so stolz auf sie! Guckt Euch nur einmal dieses Foto vom Sommer 2006 an, damals musste Milka noch ueber grosse Bruecken getragen werden. Echt lustig!




video






2.8.09

Neuer Schal


Ich habe seit einer Weile nicht mehr gestrickt. Diese Woche ist es mal wieder ueber mich gekommen und das Resultat sieht echt gut aus. Die kunterbunte Wolle hat mir sehr gefallen und meine Lieblingsfarbe (rosa) ist auch viel vorhanden. Da schon so viel mit der Wolle los ist, habe ich den Schal ganz einfach gestrickt ohne grosses Muster. Das hat irgendwie besser gepasst. Ich weiss, der Winter ist noch weit weg, aber man muss sich ja vorbereiten.