16.11.12

Grand Canyon National Park

Unser naechstes Ziel war der Grand Canyon National Park. Es war Pauls erstes Mal am Suedrand und es fiel sogar das erste bisschen Schnee als wir da waren. Nichts blieb richtig liegen und wegen der Kaelte war es wenigstens nicht so ueberlaufen wie sonst. Man konnte den Suedrand echt geniessen! Wir sind am zweiten Tag 10 km am Rand des Canyons gewandert und haben fast keine Menschenseele auf dem Weg gesehen. Wir haben die zwei Naechte im Park in der Maswik Lodge geschlafen. Die kostete pro Nacht unter $100 und man kann sie echt empfehlen.

Eingangsschild wenn man vom Osten in den Park kommt
Der Canyon am Abend unserer Ankunft (es war extrem windig)
Am naechsten Morgen auf dem Wanderweg
Die Sonne kam manchmal raus, aber es blieb recht kalt (um 0 Grad)
Blick vom Wanderweg auf den Colorado River
Dieses Panorama sieht mit Wolken mal ganz anders aus
Paul am Tag unserer Abfahrt am Desert View Aussichtspunkt

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Melle, die Fotos sind sehr beeindruckend, Das Farbenspiel der Steine sieht einfach toll aus. Wandern kann man sicher unendlich weit. L.G. Mutti!

Anonym hat gesagt…

das Rot sieht ja noch gigantischer aus,Wahnsinn
ganz liebe Grüße Antje