31.12.13

Ostpaket angekommen

Naja, eigentlich kam das Paket ja auch aus dem Osten, wenn man so auf die Weltkarte guckt! Hihi... Also nach viel Spannung und Aufregung kam heute mittag das Weihnachtspaket meiner Eltern endlich an. Der Zoll auf beiden Seiten des Atlantiks kann manchmal eben gemein sein. Ich brauchte dank unserer Regierung mal wieder nur vier Stunden zur Arbeit und hatte auf meinen Weg nach Hause die Brieftraegerin angetroffen. Ich war total aus dem Haeuschen!!! Also, erstmal ein riesiges Dankeschoen an meine Eltern. Es ist immer wieder toll etwas aus der Heimat auspacken zu koennen. Das wird nie langweilig oder zur Routine. Auf diesem Wege kann ich nun auch bestaetigen, dass Harzer Kaese noch nach fuenf Wochen Weltreise ganz super schmeckt.

Ansonsten wuensche ich allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Alles Liebe und Gute aus Kalifornien!

Yippie - das Paket ist in meiner Kueche!
Ueber solche Sachen freuen sich die Amis Deutscher Herkunft

29.12.13

New Bullards Bar Reservoir

Gestern nachmittag waren wir am New Bullards Bar Reservoir, einem Stausee nordwestlich von Nevada City, gemeinsam mit den Hunden wandern. Das Wetter war toll und wir waren dort fast ganz alleine - nur am Ende sind wir einem Paar mit ihrem Hund begegnet. Am Pegel des Wassers kann man sehen, dass wir uns gerade in einer Duerreperiode befinden. So trocken und warm sollte es im Winter hier dann doch nicht sein. Bailey und Milka hatten viel Spass und durften meistens ohne Leine rumkurven.

Das New Bullards Bar Reservoir
Paul mit den Hunden
Bailey ist so viel gelaufen
Milka hat es aber auch sehr gefallen
Der Stausee ist ganze 26 km lang
Der Staudamm hat eine Hoehe von 194 m

24.12.13

Froehliche Weihnachten aus Nevada City

Wir wuenschen allen ein frohes Fest! Mein bestes Geschenk dieses Jahr ist natuerlich Paul. Ich hatte immer gesagt, dass es toll waere, wenn er bei Weihnachten in Kalifornien leben wuerde. Das hat auch gerade so geklappt! Zur Feier habe ich sogar das Haus geschmueckt und zum zweiten Mal in 13 Jahren haben wir einen Tannenbaum im Wohnzimmer. Toll! Draussen waren es heute wunderschoene 19 Grad und die naechsten 10 Tage wird es zwischen 16 und 18 Grad schwanken. Das kann man sehr gut aushalten! Ich musste heute nur vier Stunden arbeiten, dann durften die Beamten dank Obama nach Hause gehen. Morgen ist ja Feiertag und auch Paul darf zur Abwechslung mal zuhause bleiben.

Unser Wohnzimmer mit dem Baum (und der Brockenhexe)

21.12.13

Paul ist endlich hier!!!

Vorgestern kam Paul nach 16 langen Stunden Fahrt endlich in Nevada City an. Er hatte die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einem Hotel in Salt Lake City verbracht. Zufaellig in dem Hotel, in dem auch ich im Juli auf meinem Weg Richtung Westen geschlafen hatte. Jetzt kann das Abenteuer Kalifornien so richtig beginnen!

Paul an der Grenze von Colorado/Utah und spaeter Nevada/Kalifornien

17.12.13

Unser Haus in Colorado

Heute wurde unser Haus in Evergreen an eine Familie aus Texas verkauft. Paul musste noch ein paar Sachen morgens unterschreiben und das war es dann. Irgendwie passiert jetzt alles auf einmal, denn heute ist auch Paul's letzte Nachtschicht in Colorado. Er ist schon ganz aufgeregt, dass er nach fuenf Monaten nun auch hier wohnen kann. Ich kann es auch kaum glauben!!!

15.12.13

Viktorianisches Weihnachten

Heute war ich beim Weihnachtsmarkt im Ort und da war ganz schoen was los! Mein letztes Wochenende alleine in Nevada City ist jetzt fast zu Ende. Am Dienstag muss Paul in Colorado noch einmal in die Nachtschicht und dann wird er mit seinem Auto herkommen. 16 Stunden wird das dauern, aber dann sind wir endlich komplett! Super!!!

Da waren so viele Leute auf der Broad Street
Der Weihnachtsmann und seine Frau
Das National Hotel an der Hauptstrasse
video
 Gesungen wurde auch

Auf der Strasse war teilweise noch Eis
Es war rammelvoll in unserem kleinen Staedtchen

9.12.13

Vollkornbaguette mit Leinsamenmehl und Rosmarin (mal anders)

Eine neue Variante: das Olivenoel mit Knoblauch drinne

7.12.13

Erster Schnee in Nevada City

Gestern nachmittag fing es an zu schneien und heute morgen war die Landschaft hier wie verzaubert! Da es nicht oft mehr als einen Zentimeter schneit, ist es etwas ganz besonders. Ich war gleich morgens mit den Hunden unterwegs und die hatten viel Spass, wie man auf den Fotos erkennen kann.

Das Haus heute morgen
Wir gingen die Strasse runter zum Wanderweg
Da kommen die zwei Racker!
Bailey war ganz ausser sich im Schnee
Blick vom Wanderweg zum Haus
Milka auf dem Weg zurueck

6.12.13

Paul kommt nach Kalifornien!

Am 17. Dezember wird Paul seine letzte Nachtschicht in Colorado arbeiten und sich danach auf den Weg nach Nevada City machen. Toll! Er faengt seinen neuen Job am 22. Dezember an und wir beide freuen uns natuerlich riesig!!! Endlich koennen wir unser neues Leben in Kalifornien so richtig beginnen.

Flagge von Kalifornien

23.11.13

Zickzack Loop-Schal

Als wir im Mai in Deutschland zu Besuch waren, hatte mir meine Mutter eine Muetze mitgegeben. Sie hatte mich damals gefragt, ob ich ihr einen passenden Schal stricken koennte. Wir hatten sogar die Wolle zusammen in Wernigerode ausgesucht. Als ich im Zwangsurlaub war, habe ich den Schal dann gestrickt und Anfang November mit der Post verschickt. Diese Woche kam er an und meine Mutter hat sich sehr gefreut. Es war mein erstes Zickzack Muster!

Wolle: Lana Grossa Bingo
Der schwarze Teil ist mal dicker und mal duenner
Der Schal musste zweimal gespannt werden
Der fertige Loop
Zusammen mit der Muetze

18.11.13

Lila Tuch

Das Tuch habe ich vor unserem Urlaub nach Seattle angefangen und erst jetzt fertig bekommen. Es war nicht mein einziges Projekt in der Zeit, vom anderen kommen bald auch noch Bilder.

Wolle: Schoppel Wunderkleckse
Die Farbe heisst Kraeuterhexe
Am Samstag wurde das Tuch gestreckt
Das fertige Tuch!

16.11.13

South Yuba River Independence Trail - West

Am naechsten Tag sind wir dann auf dem Wanderweg in die andere Richtung gegangen. Ueberall kann man noch sehen, dass frueher in der Gegend um Nevada City hydraulischer Goldabbau betrieben wurde. Im Ort zum Bespiel kann man sich eine der Wasserkanonen angucken. 1884 wurde diese Methode des Goldabbaus verboten, die Spuren gibt es aber immernoch. Hin und zurueck waren es hier 2 Stunden.

Frueher wurde auf diesen Bruecken Wasser befoerdert
Paul auf einer extra langen Bruecke
Auf dem Weg zum Wasser
Zeugen der Spuelabbaugoldminen
South Yuba River
So sieht ein verrueckter Hund aus

South Yuba River Independence Trail - East

Paul kam fuer ein paar Tage zu Besuch und zusammen haben wir einen neuen Wanderweg nur ein paar Kilometer ausserhalb von Nevada City ausprobiert. Am ersten Tag ging es gen Osten...

Der South Yuba River
Es gab mehrere Holzbruecken
Paul mit den beiden Rackern
Das Wetter war echt super
Hin und zurueck waren es 1.5 Stunden

5.11.13

Lake Tahoe mit Mitarbeitern

Gestern war ich mit ein paar Mitarbeitern am Lake Tahoe. Wir haben ein paar Projekte der Forstverwaltung in der Gegend angeguckt und obwohl es ganz schoen kalt war, hatten wir eine Menge Spass.

Blick vom Meeks Bay Resort
Der Forstverwaltung gehoert das Resort
Lake Tahoe sieht auch im Herbst schoen aus
Meine Mitarbeiter an der Emerald Bay
Es war toll dem Buero mal zu entkommen
Ein Weisskopfspecht am Camp Richardson

4.11.13

Vollkornbrot mit Leinsamen

Habe ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal ausprobiert. Total lecker!

Vollkornbrot mit Leinsamen