23.11.13

Zickzack Loop-Schal

Als wir im Mai in Deutschland zu Besuch waren, hatte mir meine Mutter eine Muetze mitgegeben. Sie hatte mich damals gefragt, ob ich ihr einen passenden Schal stricken koennte. Wir hatten sogar die Wolle zusammen in Wernigerode ausgesucht. Als ich im Zwangsurlaub war, habe ich den Schal dann gestrickt und Anfang November mit der Post verschickt. Diese Woche kam er an und meine Mutter hat sich sehr gefreut. Es war mein erstes Zickzack Muster!

Wolle: Lana Grossa Bingo
Der schwarze Teil ist mal dicker und mal duenner
Der Schal musste zweimal gespannt werden
Der fertige Loop
Zusammen mit der Muetze

18.11.13

Lila Tuch

Das Tuch habe ich vor unserem Urlaub nach Seattle angefangen und erst jetzt fertig bekommen. Es war nicht mein einziges Projekt in der Zeit, vom anderen kommen bald auch noch Bilder.

Wolle: Schoppel Wunderkleckse
Die Farbe heisst Kraeuterhexe
Am Samstag wurde das Tuch gestreckt
Das fertige Tuch!

16.11.13

South Yuba River Independence Trail - West

Am naechsten Tag sind wir dann auf dem Wanderweg in die andere Richtung gegangen. Ueberall kann man noch sehen, dass frueher in der Gegend um Nevada City hydraulischer Goldabbau betrieben wurde. Im Ort zum Bespiel kann man sich eine der Wasserkanonen angucken. 1884 wurde diese Methode des Goldabbaus verboten, die Spuren gibt es aber immernoch. Hin und zurueck waren es hier 2 Stunden.

Frueher wurde auf diesen Bruecken Wasser befoerdert
Paul auf einer extra langen Bruecke
Auf dem Weg zum Wasser
Zeugen der Spuelabbaugoldminen
South Yuba River
So sieht ein verrueckter Hund aus

South Yuba River Independence Trail - East

Paul kam fuer ein paar Tage zu Besuch und zusammen haben wir einen neuen Wanderweg nur ein paar Kilometer ausserhalb von Nevada City ausprobiert. Am ersten Tag ging es gen Osten...

Der South Yuba River
Es gab mehrere Holzbruecken
Paul mit den beiden Rackern
Das Wetter war echt super
Hin und zurueck waren es 1.5 Stunden

5.11.13

Lake Tahoe mit Mitarbeitern

Gestern war ich mit ein paar Mitarbeitern am Lake Tahoe. Wir haben ein paar Projekte der Forstverwaltung in der Gegend angeguckt und obwohl es ganz schoen kalt war, hatten wir eine Menge Spass.

Blick vom Meeks Bay Resort
Der Forstverwaltung gehoert das Resort
Lake Tahoe sieht auch im Herbst schoen aus
Meine Mitarbeiter an der Emerald Bay
Es war toll dem Buero mal zu entkommen
Ein Weisskopfspecht am Camp Richardson

4.11.13

Vollkornbrot mit Leinsamen

Habe ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal ausprobiert. Total lecker!

Vollkornbrot mit Leinsamen

3.11.13

Bauernmarkt

Samstags ist immer Bauernmarkt im Ort und ich gehe gerne mit meinem Rucksack hin. Dort trifft man interessante Leute und kann bei den Bauern aus der Umgebung frisches Gemuese und Obst kaufen. Letzte Woche habe ich mal meine kleine Canon mitgenommen, um ein paar Fotos zu machen.

Blick von der Hauptstrasse
Blick von der Post (liegt am anderen Ende)
Altes Hotel an der Hauptstrasse
Weiter hoch gibt es noch mehrere kleine Laeden
Blick von der Bruecke auf den Deer Creek (fliesst auch hinterm Haus)
Der Herbst kommt auch vorm Haus an

1.11.13

Sequoia National Park

Unsere letzte gemeinsame Station war der Sequoia National Park in Kalifornien. In dem Park schaut man nur nach oben, denn die Riesenmammutbaeume werden ganz schoen hoch. Es sind nicht die hoechsten Baeume auf der Erde, denn das sind die Redwoods an der Kueste von unserem Bundesstaat. Durch ihre dicken Staemme sind es aber die groessten Baeume und die werden ganze 3.200 Jahre alt. Echt stark! Der General Sherman Tree steht auf Nummer 1 der Weltrangliste und seine Daten sind echt beeindruckend...

Sabine und Detlef and Eingangsschild
Das Schild is sooo niedlich
video
 Sentinel: Hoehe 78.5 m und Umfang 24.1 m

Paul mit einem der Riesen
Am groessten Baum der Erde
 General Sherman: Hoehe 83.8 m und Umfang 31.3 m
Gruppenfoto im Park