18.7.17

Mit Eddie spazieren

Eddie ist mittlerweile 5,5 Monate alt und wiegt ganze 5,5 kg. Ich gehe jeden Abend mit ihm fuer eine Stunde im Park in der Naehe vom Haus spazieren. Eddie leistet mir unter der Woche Gesellschaft, denn Paul ist fuer vier Tage immer in Hillsboro (3,5 Stunden von Bend entfernt). Dieses Wochenende hat er aber Bereitschaft und so werde ich mit Eddie zu ihm fahren und wir werden alle zusammen Portland erkunden.

Vor einer Woche hatte Eddie noch ein Schlappohr (heute nicht mehr)

Der Hund ist total fotogen

Der Sonnenuntergang vom Park letzten Donnerstag

Mit Paul haben wir am Samstag eine Schlange im Park gesehen 

Der Sonnenuntergang heute abend

16.7.17

In Newport zum 4. Juli - Teil II

Nach unserem Trip nach Colorado, war es mal wieder schoen fuer mehrere Tage in dem gleichen Hotel zu bleiben. Wir hatten eine kleine Kuechenzeile und konnten so morgens immer in Ruhe fruehstuecken. Eddie hat sich total gut benommen und ist ein echt guter Reisehund.








U.S. Highway 20 faengt hier an und nach 5.415 km ist man in Boston

15.7.17

In Newport zum 4. Juli - Teil I

Der 4. Juli fiel dieses Jahr auf einen Dienstag und so hatten wir ein langes Wochenende daraus gemacht. Nach der Hitzewelle in Bend hatten sich die Temperaturen um 17 Grad an der Kueste total gut angefuehlt. In das Wasser gehen die meisten hier nur im Neoprenanzug... Hehe! Wir waren wieder im gleichen Hotel direkt am Strand und sind viel spazieren gegangen. Ich koennte auf den Ozean den ganzen Tag starren. Eddie scheint kein Fan von Wasser zu sein, das erinnert mich sehr an Milka.








6.7.17

Wieder zuhause...

Nach 4.749 km und acht Tagen waren wir zuhause in Bend. Was fuer eine verrueckte Reise! Wir sind im Grunde die Strecke von Paris nach Moskau und zurueck gefahren. Wahnsinn! Wir haben aber total viel gesehen und ich wollte noch ein paar Fotos in den Blog stellen, die nirgendwo so richtig passten.

Eddie schlaeft im Hotelbett (nach einem langen Tag im Auto)

Wir machen unter einem Baum im Schatten eine Pause

Willkommen in Wyoming (dem Bundesstaat mit den wenigsten Einwohnern)

Paul und Eddie in Jackson, Wyoming 

In Lakewood, Colorado waren wir abends um einen See spazieren

Einmal waren wir mit Eddie auch in Conifer, Colorado wandern

Meyer Ranch Park in Conifer, Colorado - hier waren wir auch frueher gerne

Schlappe 288 km zur naechsten Tankstelle (und nichts dazwischen)

Wieder in unserem Bundesstaat 

Im Suedwesten von Oregon ist nicht viel los 

Eddie schlaeft friedlich im Auto

29.6.17

Great Basin National Park

Unser naechster Bundesstaat war Nevada und dort haben wir noch den abgelegenen Great Basin Nationalpark besucht. An diesem Tag hatten wir dann von der Fahrerei die Schnauze voll... Null Bock auf das Auto mehr, aber weit weg von Bend...







28.6.17

Capitol Reef National Park - Teil II

Die Landschaften in Utah haben es mir aber auch sehr angetan. Zwar kann ich mir nicht vorstellen, in dieser Hitze und Einsamkeit zu leben, aber es ist definitiv etwas Besonderes! Ich frage mich immer, was sich die Siedler aus Europa wohl so gedacht haben, als sie das alles zum ersten Mal gesehen haben. Die haben sich bestimmt gefragt, wie sie wohl mit ihrem Wagen da vorbeikommen. Hehe!








Capitol Reef National Park - Teil I

Wir sind schon so oft durch den Capitol Reef Nationalpark in Utah auf dem Weg zum Bryce Canyon Nationalpark durchgefahren, haben ihn aber nie richtig erkundet. Auf dem Weg von Colorado wieder nach Hause haben wir es endlich getan! Wir hatten auch gar keine Lust die gleiche Strecke nochmal zurueckzufahren, das macht auch keinen Spass. Also haben wir eine Nacht in einem Hotel gleich am Park geschlafen und weil es so heiss war, waren wir abends und morgens unterwegs. Oh und Deutsche gab es dort auch genuegend...