25.1.20

Cape Lookout State Park

Mein Geburtstag fiel auf den Sonntag letzte Woche und den Montag darauf hatten wir auch frei (Feiertag). Ich hatte mir gewuenscht, dass wir ein bisschen weiter suedlich von Gearhart die Kueste erkunden und ein bisschen wandern. Im Cape Lookout State Park gibt es einen 4 km langen Fussweg, der zur Spitze des Kaps fuehrt und genau der hatte es mir angetan. Der Wald und die Aussicht waren uebrigens toll! Es war aber auch ein beschwerlicher Weg mit viel Schlamm und rutschigen Baumwurzeln, wie man auf den Fotos sehen kann. Haha! Nach ueber 8 km hin und zurueck waren wir alle ganz schoen dreckig und hatten uns unser Abendessen verdient.









22.1.20

Pizza und Eistorte

Am 15. Januar haben Paul und ich unseren 20. Hochzeitstag gefeiert. Es war ein Mittwoch und wir haben uns nach der Arbeit Pizza bestellt. Paul war noch ein bisschen erkaeltet und wollte lieber zuhause bleiben. Zu meinem Geburtstag ein paar Tage spaeter hat mir Paul eine grosse Eistorte geschenkt. Ich glaube wir haben gleich ein paar Pfunde zugenommen... LECKER!!!



14.1.20

Januar King Tide

Letztes Wochenende war eine King Tide, wofuer es nicht ganz einen deutschen Ausdruck gibt. Manche im Internet meinen es waere so wie eine Springflut, ist es aber dann doch nicht ganz. King Tides sind die hoechsten Gezeiten des Jahres und auch dieses Mal sind ganz in der Naehe Leute von den Wellen ueberrascht worden. Einen Vater mit zwei kleinen Kindern hat es erwischt, beide Kinder sind tot und der Vater im Krankenhaus. Schon echt schrecklich! Man muss wirklich immer schoen aufpassen, die Wellen nicht unterschaetzen und dem Ozean nie den Ruecken kehren... Es gibt etliche Apps die einem die Gezeiten und den Wasserstand zeigen. Wir waren am Strand gar nicht spazieren, nur hinter den Duenen. Manchmal haben wir nur kurz geguckt, um zu sehen, dass das Wasser bis auf die Duenen kam. Unglaublich - so haben wir das auch noch nicht gesehen! Wer meine Fotos der letzten Monate kennt, weiss ja, wieviel Strand wir normalerweise haben...








4.1.20

Windige Tage in Gearhart

Die letzten zwei Tage waren echt windig hier mit Windstoessen bis zu 90 km/h. Wir waren trotzdem am Strand und sind fast abgehoben, den Hunden hat das alles nicht so gefallen... Das kann man im Video ganz unten im Eintrag sehen...









3.1.20

Bastelprojekt mit Strandgut

Als Paul in Mississippi war, hatte ich doch die Sanddollars vom Strand mit Kleber verhaertet. Diese Woche habe ich endlich mein Projekt beendet! Mit einer Heissklebepistole habe ich mein Strandgut auf eine Deko-Holzplatte zum Aufhaengen befestigt. Ich glaube das Ergebnis kann sich sehen lassen! Ich habe mich auch nur einmal an dem Ding verbrannt... Hehe...



1.1.20

Fort Columbia State Park

Letzten Samstag waren wir im Fort Columbia State Park auf der anderen Seite des Columbia Rivers auf der Washington State Seite wandern. Die historische Kuestenbefestigung wurde von 1896 bis 1904 erbaut und diente bis 1947 als militaerische Einrichtung. Wir waren im Wald hinter der Garnison etwa 5 km wandern und waren dort fast ganz alleine.









27.12.19

Fort Stevens State Park - Teil II

Die ersten paar Fotos sind noch vom Fort vom Tag zuvor. Am zweiten Weihnachtstag sind wir ungefaehr 4 km einmal um Coffenbury Lake gewandert. Das Licht und die Wolken hatten sich so schoen im Wasser gespiegelt. Der Wald herum sah auch echt magisch aus mit den super gruenen Moosen... Am Ende des Tages waren wir natuerlich nochmal am Strand im Park. Echt cool!

Fort Stevens



Coffenbury Lake





Fort Stevens State Park - Teil I

Am ersten und zweiten Weihnachtstag haben wir Fort Stevens State Park besucht. Der Park ist etwa 15 Autominuten von Gearhart entfernt und wir haben ihn dieses Mal so richtig erkundigt. Das Fort im Park war frueher eine Kuestenbefestigung der US-Armee. Die Festung wurde 1864 erbaut und Fort Stevens diente bis 1952 dem Militaer. Das Wetter hat auch mal wieder mitgespielt...


Das Wrack der Peter Iredale (1916 gestrandet, Fotos vom Schiff vorher hier)


Man kann den Wanderweg in den Duenen gar nicht erkennen


Wir waren natuerlich auch am Strand spazieren


Eine "alte" Kanone bei Fort Stevens