28.7.15

Neue Biokiste vom Bauern

Seit ein paar Wochen hole ich Dienstags nach der Arbeit eine Biokiste direkt vom Bauern ab. Wenn man bei dem Programm mitmacht, kriegt man fuer 24 Wochen eine gepackte Kiste mit leckerem Gemuese von der Farm. Man kann sich zwar nicht aussuchen was drinne ist, aber so wird das Kochen nicht langweilig. Ich habe immer den Drang alles so schnell wie moeglich auszupacken und im Kuehlschrank zu verstauen. Dieses Mal habe vorher ein paar Fotos gemacht:


22.7.15

Lecker Pizza

Mit Mozarella, Tomaten und Basilikum

14.7.15

Donner Pass und Lake Tahoe

Am Samstag sind wir zum Donner Lake gefahren und haben uns dort im Donner Memorial State Park das Denkmal angeguckt. Im Winter von 1846 auf 1847 kamen dort 34 von 81 in den Bergen gefangenen Siedlern auf ihrem Weg in den Westen ums Leben. Am Ende haben sie wohl nur ueberlebt, weil sie ihre toten Mitstreiter gegessen hatten. Hart! Danach sind wir einmal um den Lake Tahoe gefahren und haben am Emerald Bay State Park angehalten. Von dort aus kann man zu einer Villa am Ufer wandern, aber leider haben wir die letzte Tour des Tages nur knapp verpasst.

Donner Pass Road mit Donner Lake im Hintergrund
Paul und John am Aussichtspunkt
Paul am Denkmal zur Erinnerung an die Donner Party
Das Denkmal wurde 1918 gewidmet
Panoramafoto von Emerald Bay - Lake Tahoe
Vikingsholm wurde 1929 am Ufer von Emerald Bay erbaut und hat 39 Raeume
Blick zum Strand und Insel von der Villa

13.7.15

Napa Valley II

Pauls Vater kam am Donnerstag gegen Mittag fuer ein langes Wochenende aus New York City an. Freitag sind wir dann gemeinsam nach Nappa Valley gefahren, wo wir uns ein bisschen umgeguckt haben. Am Ende haben wir eine Tour bei Beringer mitgemacht, wo wir auch ein paar verschiedene Weine probieren konnten.

Das Weingut "Castello di Amorosa" sieht aus wie eine Burg aus dem Mittelalter
Mit dem originellen Weingut hat sich der Besitzer einen Lebenstraum erfuellt
Das "Beringer" Weingut wurde 1876 von zwei Bruedern aus Mainz gegruendet
Ueber 10 Jahre lang wurden im Erdgeschoss Tunnel in den Hang gehauen
John und Paul vor dem alten Produktionsgebaeude
Das 1883 im Rheingauer Fachwerkstil erbaute "Rhine House“
Paul und ich am Weingut

12.7.15

Pizza und Broetchen

Trotz der Hitze draussen backe ich noch fleissig. Ich habe mal eine neue vegetarische Pizza ausprobiert mit Zucchini, Paprika und Ziegenkaese. Lecker! Ansonsten backe ich viele verschieden Broetchensorten und wir kriegen davon nicht genug... Die dunklen unten im Foto sind Vollkornbroetchen mit braunem Reis.


6.7.15

Feuerwerk am 4. Juli - Lake Tahoe

Wir haben das Feuerwerk einen Tag frueher am Lake Tahoe angeguckt, denn am 4. Juli kommt man in den Massen um. Es war ein schoener Abend am Wasser!





video
Im Hintergrund des Videos kann man die Wellen hoeren

5.7.15

Lassen Volcanic National Park

Wieder in Kalifornien, haben wir auf dem Weg nach Hause noch den Lassen Volcanic National Park besucht. Der Nationalpark umschliesst ein 429 km² grosses Gebiet rund um den Lassen Peak, einem der groessten Lavadom-Vulkane der Erde. Lassen Peak ist 3,189 m hoch und war das letzte Mal so richtig zwischen 1914 und 1917 aktiv, obwohl es hier immernoch sichtbar brodelt. Die Eruption 1915 loeste eine Schneelawine aus, die den 300 Tonnen schweren Felsklotz vom zweiten Foto ganze 8 km vom Krater wegtrag.

Seit 1916 gibt es den Nationalpark
Meine Mutter mit dem 300 Tonnen schwere Felsklotz
Lassen Peak
An einem tollen Aussichtspunkt
In 2,594 m Hoehe gibt es noch Schnee
Lake Helen mit dem Gipfel von Lassen Peak im Hintergrund
Sulphur Works ist eine Gegend mit geothermaler Aktivitaet
video
Leider koennt ihr auf dem Video den Schwefel nicht riechen!

4.7.15

Crater Lake National Park

Unsere letzte Station in Oregon war Crater Lake National Park. Der Kratersee ist stolze 594 m tief und ist damit der tiefste See Amerikas und der zweittiefste in Nordamerika. Er ist sowohl fuer seine blaue Farbe als auch seine hervorragende Wasserqualitaet (die beste in Nordamerika) bekannt. Beim letzten Vulkanausbruch vor ungefaehr 7,700 Jahren entstand die Caldera, die sich mit Regenwasser fuellte und heute Crater Lake bildet. Der Vogel im vierten Bild ist uebrigens ein Kiefernhaeher...


 





3.7.15

Rogue River in Oregon

Am vierten Tag hatten wir den Bundesstaat erreicht, der im Norden an Kalifornien grenzt: Oregon. Die erste Nacht hatten wir bei Freunden verbracht, die ich vor fast vier Jahren in Washington, D.C. getroffen hatte. Am naechsten Tag hatte ich zuhause bei einer Mitarbeiterin angehalten, die vor kurzer Zeit nach Medford gezogen ist. Julie hatte uns noch ein paar Tipps gegeben, wo wir auf dem Weg nach Crater Lake anhalten und etwas sehen koennen. Der Rogue River ist ein 346 km langer Fluss im Suedwesten Oregons, der fuer seine Wildwasserabschnitte bekannt ist und unter besonderem Schutz steht. Viele meiner letzten Buecher haben lustigerweise genau dort stattgefunden. Die Landschaft rund um den Fluss war traumhaft!


Oregon ist 580 km lang und 640 km breit
Der Rogue River an der Natural Bridge
Hier kommt das Wasser aus der 75 m weiten Lavaroehre
Lava versperrt den Weg des Flusses an dieser Stelle
Hier mal eine Zeichnung der Natural Bridge
Danach ging es zur Rogue Gorge (Schlucht)
Hier sieht der Fluss noch richtig wild aus




  video
 Video von der Schlucht

1.7.15

Redwood National and State Parks

Seitdem ich vor fast zwei Jahren in Kalifornien angekommen bin, hatte ich den Wunsch die Redwood National and State Parks zu besuchen. Der Park ist (oder besser gesagt die vier Parks sind) ganz oben im Nordwesten des Bundesstaates, etwa sechs Autostunden von Auburn entfernt. Das war garantiert nicht mein letzter Besuch im Park, denn diese riesigen Baeume sind einfach umwerfend! Wahnsinn, die Amis spinnen doch (um mal den Mann meiner Cousine zu zitieren)...

Willkommen bei den hoechsten Baeumen der Erde
Der Blick nach oben ist beeindruckend
Lady Bird Johnson Grove im Nationalpark
Muendung des Klamath Rivers
Selfie mit meiner Mutter am Aussichtspunkt
Mein Auto im Jedediah Smith Redwoods State Park
Fuer die Maserknollen werden Baeume immer wieder illegal zerstoert
Meine Mutter im Stout Grove