18.6.05

Streichen ist doof...

Meine Eltern sind wieder zuhause, der Urlaub in der Tuerkei ist damit vorbei. Ihnen hat es anscheinend sehr gut gefallen und sie haben viele Fotos gemacht. Schoen. Ein paar habe ich hier hinzugefuegt, damit man sich einen kleinen Eindruck machen kann. Gestern hatte ich angefangen die Huette zu streichen, erst wollte ich sie ja weiss machen, aber die Farbe war nicht mehr brauchbar. Da habe ich noch etwas gelb von der Kueche gefunden. Heute musste ich mehr Farbe kaufen und jetzt habe ich ungefaehr die Haelfte schon fertig. Es ist aetzend! Ohne mein kleines Radio waere es schlimmer. Na, ich lasse mir aber Zeit, sonst kriege ich bestimmt einen Knall. Ich hoffe, dass ich dann fuer die naechsten 20 Jahre nicht mehr streichen muss. So alt ist die Farbe da drinn bestimmt schon. Heute war es ganz schoen heiss , zum Glueck kuehlt es sich abends aber immer ab. Unser Schlafzimmer ist ja im Erdgeschoss und so ist es dort unten immer besonders angenehm...

Hier ist das Theater von Pergamon zu sehen (ca 40000 Plätze).

Dies ist der Artemistempel (IV. Jahrhundert nach Christi).

Artemistempel (in der Nähe von Ephesus).

Wochenmarkt in Bergama

Das ist ein Stein vom einem Basrelief mit einem Medusenkopf von der altertümlichen Stadt Didima. Nach Delphi, die Orakelstätte der Könige und Kaiser, war Didima der zweitgrößte Tempel zur damaliger Zeit. Das Tempelbauwerk hatte die Maße 118m x 60m.

Dies ist der Iztuzu Strand bei Dalyan. Wenn die Meeres-Schildkröten zum Eierlegen kommen wird der Strand für alle gesperrt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Melle, lass Dir Zeit beim Streichen!!! Ich fand es auch nicht so toll als ich Euer Bad rollte und hatte es mir etwas einfacher vorgestellt ( so sah es jedenfalls aus wenn ich Vati dabei beobachtete) Es geht ganz schön über die Arme. Aber im Bungalow muß es auch nicht super werden (leider bist Du eine Hundertprozentige wie Dein Vati). Vom Bad war doch viel Farbe über, warum wolltest Du diese nicht nehmen? Naja bleib gelassen und teile Dir die Arbeit ein: Gruss von Mutti und Vati!

Melle hat gesagt…

Hey Mutti,

Es war mehr gelb als gruen uebrig, deshalb habe ich mich dafuer entschieden. Es sieht echt viel einfacher aus, wenn man zuguckt und ich werde mir wirklich schoen Zeit lassen. Paul hat auch gesagt, dass es nicht so genau sein muss - haha, das geht aber nun wirklich nicht! Wie soll ich das mit meiner 100 prozentigen Persoenlichkeit vereinbaren? Manchmal waere es aber schoen, wenn ich etwas nur oberflaechlich machen koennte und trotzdem zufrienden sein koennte. Geht aber nicht, frag Papa... Ich werde spaeter mal kurz anrufen, ist doch Vatertag (zumindestens in den USA). Kuss und Schluss,

Melle